Die Köpfe und Herzen der Open Source Community gewinnen

Donnerstag, 17. Dezember 2009 von Immo Wache
Kategorien: Umbraco  deutsch 

Dieser Artikel vom 16.12.09 ist in der PC World Dänemark erschienen. Nachfolgend die freie Interpretation der automatischen Übersetzung nach Google Translator.

PC World - Dänemark

Zusammen mit der Entwicklung neuer Produkten und Technologien für Entwickler verstärkt der Software-Riese Microsoft auch zunehmend seine Anstrengungen im Open Source Bereich. Doch was bedeutet das konkret?

von Lars Jacobson

Hier die Erklärung: Scott fragt einfach nach einem Vortrag die Besucher, welche Tools sie nutzen und wie sie diese verwenden.

"Es ist einfach umwerfend" sagt Niels Hartvig von Umbraco, "wenn so viele Leute einen Hörsaal füllen, um bei einem Vortrag von Microsoft-Vizepräsident Scott Guthrie an einem so kalten Dezembertag dabei zu sein. Es sind 750 Entwickler gekommen und 100 weitere standen noch auf der Warteliste".

Obwohl ein Vortrag über Software nicht gerade sehr aufregend klingt und damit Zuhörer eher abschreckt, so schafft es der Vizepräsident von Microsoft - verantwortlich für die Entwicklungsteams hinter ASP.NET, Silverlight, Internet Information Server (IIS), Windows Server, Windows Presentation Foundation (WPF) und einer Reihe weiterer Visual Studio Tools - dennoch, den Saal komplett zu füllen.

Scott Guthrie hat ein Ziel auf seinen Reisen. Er will mithelfen, die Herzen und Köpfe der Entwickler zu gewinnen bei ihrer Auswahl einer geeigneten Entwicklungs-Plattform. Scott sagt dazu: "Der Schlüssel zu allem sind gute Produkte. Einige Neue kommen in den nächsten 6 Monaten auf den Markt:

  • .NET 4,
  • Silverlight 4,
  • SharePoint 2010 und
  • Visual Studio 2010.

Gute Produkte allein reichen aber nicht aus. Genauso wichtig ist es, die Begeisterung für ein Produkt zu schaffen, verbunden mit einem Klima für seine Aufnahme und Weiterentwicklung. Wir möchten die lokalen Communities unterstützen, die es gibt. Es ist eine Sache, ein Microsoft Blog zu erstellen aber eine völlig andere, ein Webcast zu machen, das die Leute, die aus einer anderen Stadt oder gar einem Land kommen, wirklich erreicht."

Zu diesem Zweck bereist Scott Guthrie 6 Länder und spricht in 5 davon über diese Thematik.

Immer noch starke Skepsis gegenüber Microsoft

Doch trotz Scott´s Vorträgen und Initiativen wie z.B. dem Microsoft Open Source Hosting-Projekt CodePlex herrscht unter Entwicklern immer noch starke Skepsis. Das müssen wir in unserer Arbeit beachten, sagt Niels Hartvig, der mit seinem beliebten CMS Umbraco seit Jahren gleichzeitig im Microsoft-Umfeld und im Open Source Bereich erfolgreich arbeitet.

Es gibt kleine, aber sehr lautstarke, teils fanatische Gruppen von Entwicklern, die für oder gegen Microsoft sind. Dazwischen aber gibt es eine große Gruppe von Entwicklern, die pragmatisch das beste Werkzeug für eine Aufgabe wählt, erklärt Niels Hartvig und sagt weiter:

Einige Entwickler sehen in Microsoft immer noch das große böse Unternehmen, aber ich würde behaupten, dass Microsoft heute wahrscheinlich die offenste Firma überhaupt ist, wenn es um Plattformen geht. Denken Sie nur an den laufenden Dialog, der durch die vielen Blogs von Microsoft mit seinen Usern geführt wird oder etwa die Menge von Informationen bei der PDC-Konferenz 2009 (die Microsoft- Entwickler- Konferenz). 2003 war Microsoft da noch sehr viel verschlossener.

Auch Mads Kristensen vom Open Source Projekt BlogEngine.Net, das ebenfalls unter Microsoft .NET läuft, stimmt zu, dass sich in den letzten Jahren bei Microsoft die Dinge deutlich zum Besseren geändert haben.

Als ich anfing, war es praktisch unmöglich Open Source zusammen mit Microsoft zu machen.

Und Niels Hartvig von Umbraco ergänzt:

Den Leuten ist wahrscheinlich noch nicht klar, in welchem Maße Microsoft die Open Source Entwicklung auf verschiedenen Plattformen unterstützt. Der Ansatz ist tatsächlich sehr pragmatisch, wenn sie z.B. mit Share Point arbeiten, so werden sie unterstützt - und wenn sie Windows mit PHP und WordPress nutzen, so können sie auch dort die gleichen Tools benutzen.

zum Teil 2

5 Kommentar(e) zu “Die Köpfe und Herzen der Open Source Community gewinnen”

  1. Kevlyn schrieb:
    You’re the one with the brains here. I’m wtachnig for your posts.
  2. Taran schrieb:
    Hey, that's the greeatst! So with ll this brain power AWHFY?
  3. Amelia schrieb:
    Good to see a taenlt at work. I can’t match that.
  4. yiaakpfrfnw schrieb:
    LVcmFr , [url=http://hkkgpclffaot.com/]hkkgpclffaot[/url], [link=http://ttfoeukmhfye.com/]ttfoeukmhfye[/link], http://jzcloztnrcat.com/
  5. wjcjwzaomy schrieb:
    ifntJo , [url=http://otbkpbftoxup.com/]otbkpbftoxup[/url], [link=http://qvojsdfwdyqx.com/]qvojsdfwdyqx[/link], http://dvgrzphdrarz.com/

Beitrag kommentieren:


wird nicht angezeigt


optional - bitte mit http://



Bitte geben Sie den im darüberliegenden Bild erkennbaren Sicherheitscode ein, um einen SPAM-Missbrauch des Formulars zu verhindern.